Lange Zeit waren Hobbys aus dem Lebenslauf quasi eine Pflichtangabe, doch dann folgte eine Periode, in der diese Angaben nicht mehr wirklich erwünscht waren. Aber wie sieht es bei diesem Thema eigentlich heute aus? Bei Angabe von Hobbys in seinem Lebenslauf, teilen sich heute die Meinungen. War es früher noch Standard, seine Freizeitbeschäftigungen im Lebenslauf oder der Bewerbung zu nennen, kam die Angabe von Hobbys im Lebenslauf langsam aber sicher in die Jahre. Handelt es sich hierbei, nun um eine falsche Annahme? Eine unabhängige Expertin erklärt Ihre Sichtweise, ob die Angabe von Hobbys, sich in einem Lebenslauf positiv auswirkt.

Hobbys im Lebenslauf – Wie wichtig sind sie?

Personaler haben heutzutage für das Ansehen von Lebensläufen nur wenige Minuten an Zeit zur Verfügung Die Masse an Bewerbungen ist in der Regel einfach zu umfangreich, um jedem Bewerber genügend Zeit zukommen zu lassen. Außerdem werden Bewerbungen die mit Floskeln oder Rechtschreibfehlern verfasst wurden, normalerweise sofort aussortiert. Wenn Sie also den Personaler nicht, mit unnötigen Informationen langweilen wollen, die mit der Ausschreibung der Stelle und Ihrer Arbeitserfahrung rein gar nichts zu tun haben, werden deshalb Hobbys in der Regel als erstes aus dem Lebenslauf gestrichen. Aber ist das wirklich zielführend?

Laut der Meinung einer Personalberaterin, die bei einem bekannten Konzern tätig war, ist, dass der erste Blick eines Personalentscheiders, immer auf die aussagekräftigsten-, beruflichen Erfahrungen des Bewerbers fällt. Dass Hobbys im Lebenslauf, jedoch völlig unerwünscht sind, stimmt Ihrer Meinung nach nicht. Ihrer Meinung nach sind Hobbys und private Interessen, sehr wichtig in einer Bewerbung. Es geht nicht nur darum, Personal mit einem benötigen-, beruflichen Erfahrungsschatz einzustellen, sondern ebenfalls jemanden, der mit seinem Charakter in die Firma rein passt. Auf die Persönlichkeit, lässt sich nun Mal am besten durch Hobbys und dergleichen schließen.
Als Faustregel gilt für die unabhängige Personalberaterin, dass nicht mehr als drei Hobbys genannt werden sollten. Sonst ist der Bewerber für den Personaler wenig greifbar und es wirkt unglaubwürdig.

Sie suchen einen neuen Job? – Kontaktieren Sie uns:
Ihr Ansprechpartner im Bereich Medical: Frau Jevtic: 089 / 748470-71
Per E-Mail: jevtic@7time.gmbh
Ihr Ansprechpartner im Bereich Gewerbe: Frau Vasilj: 089 / 748470-73
Per E-Mail: t.vasilj@7time.gmbh

1 Comments

  1. Marco

    Danke für die Tipps! 🙂

leave a Comment